twitter instagram linkedin

EN | FR

Dentsu Aegis Network: Hublot Presents „Connected Frame“

Als führender Akteur in der Digital Transformation, hatte blue-infinity das Vergnügen mit dem langjährigen Partner Hublot, die sehr offen für Innovation sind, an einer Virtual Reality Aktion zu arbeiten. Die Connected Frame Vitrine bietet den Kunden ein verbessertes Markenerlebnis, integriert und angepasst an jeden Kontaktpunkt.

Wie funktioniert das?
Über eine Smartphone-Schnittstelle können die Kundendaten in Salesforce CRM gesammelt, gespeichert und über die verschiedenen Hublot-Touchpunkte verteilt werden. Display-Cases müssen Konnektivität, Interaktion und Kundenerfahrung liefern. Die Einbindung des Produkts selbst mit Digital-Technologie ist ein idealer Weg, dies zu erreichen.

Dentsu Aegis Network: Die Connected Frame Vitrine bietet den Kunden ein verbessertes Markenerlebnis, integriert und angepasst an jeden Kontaktpunkt.

Die Connected Frame Vitrine, eine physikalische Konstruktion von Dietlin Handwerkern und erstmals an der SIHH 2017 enthüllt, ist ein großartiges Beispiel:

Wenn Kunden ihren Arm unter den Schaukasten schieben, überträgt sie alle Bewegungen des Benutzers in Echtzeit mit einem 3D-holographischen Bild von dem Handgelenk, welches das Modell ihrer Wahl trägt. Damit bietet das Display auch eine intelligente Lösung für die Fragen der Lagerung und Sicherheit der wertvollen Uhren im Handel.

Dentsu Aegis Network: Die Connected Frame Vitrine bietet den Kunden ein verbessertes Markenerlebnis, integriert und angepasst an jeden Kontaktpunkt.

All the products have been registered with and are protected by the Federal Intellectual Property Office (FIPO) and the European Patents Office (EPO).
All reproductions or copies are strictly forbidden. © Dietlin SA 2002-2019